Presse-Login

Öffentliche Führungen in der Wintersaison

Da großes Interesse an geführten Rundgängen besteht, bieten wir auch in dieser Wintersaison immer samstags und sonntags thematische Rundgänge durch den Tierpark an.

Ein Tierpfleger stellt je nach Thema bestimmte Tierarten und den Umgang und die Pflege mit diesen näher vor. Unter Umständen ist eine Fütterung durch die Teilnehmer möglich. Die Veranstaltung ist kostenlos. Es gelten die normalen Eintrittspreise.

Beginn: 14.15 Uhr - Dauer: ca. 45 Minuten - Treffpunkt: an der Spielscheune

Aktuelle Termin Wintersaison 2017/18

Datum Thema Inhalt
25.11.2017 Erdmännchen brauchen Beschäftigung. So geht's! - Einblicke in die Lebensweise der Tiere in freier Natur und im Tierpark (Ansprüche an die Tierpflege)
- Anfertigen von Beschäftigungsmaterial und Tierbeobachtung
26.11.2017 Blick hinter die Kulissen zu unseren Giraffen. - Haltungsansprüche der Giraffen, besonders im Winter
- Einblick in die Tierpflegetätigkeiten
- Schaufütterung
02.12.2017 Ein Besuch im Winterquartier der Papageien. Mit dem Vogelpfleger werden verschiedene Arten wie Aras, Graupapageien, Kakadus und Amazonen im Winterhaus besucht. Informationen zu Pflegeansprüchen in der kalten Jahreszeit und kleine Fütterung.
03.12.2017 Der Beruf des Zootierpflegers Informationen zur Ausbildung als Zootierpfleger, Entwicklungsmöglichkeiten, Fach- und Spezialbereiche, Einblick in die Arbeit im Tiergarten.
09.12.2017 Nutrias und Co, in der Natur invasiv, im Zoo liebenswerte Gesellen. Lebensweise von Nutria und Nasenbär in freier Natur, Haltung und Pflege im Tiergarten, Problematik invasiver Tierarten.
10.12.2017 Vom Umgang mit Raubtieren im Zoo. Besuch bei Löwe und Gepard, Haltung und Pflege, Sicherheitsvorkehrungen und -bestimmungen, Anpassung an kalte Witterung.
16.12.2017 Unsere afrikanischen Zoobewohner im Winter. Wie erleben Zebras, Antilopen und Giraffen den Winter? Welche Anforderungen werden an die Arbeit des Tierpflegers gestellt? Welche Haltungsbedingungen müssen erfüllt sein?
17.12.2017 Aus dem Leben kleiner Raubtiere und Kängurus. Von Erdmännchen bis Manguste werden die Tierfamilien besucht, Einblick in das Leben in freier Wildbahn und unter Zoobedingungen, Anpassung an unser Klima, Schaufütterung.
23.12.2017 Affe und Mensch - Wie ähnlich sind wir uns? Am Beispiel verschiedener Affenarten werden Merkmale und Weiterentwicklung in dieser Tiergruppe demonstriert. Vergleich zum Menschen wird gezogen. Schaufütterung und Futtergaben durch Teilnehmer.
30.12.2017 Mit der Tierpflegerin auf Entdeckungstour durch ihr Revier. Inspektionsrunde durch das Revier 4, Vorstellung der hier lebenden Tierarten, Organisation, Einteilung und Verantwortlichkeiten im Tierpark.

Fütterung der Pinguine

Täglich um 15.30 Uhr können Sie bei der Fütterung der Pinguine zuschauen.

Mittwochs ist allerdings Fastentag!

Aus tiergärtnerischen Gründen kann es in Ausnahmefällen zu  Veränderungen kommen. Dafür bitten wir um Verständnis.


Führungen im Tierpark buchen

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, eine Führung zu unseren Tieren zu buchen. Hier erhalten Sie viele Informationen aus dem Leben unserer Schützlinge, welche Ansprüche sie an uns stellen und wie wir mit ihnen umgehen. Darüber hinaus werden die Tiere gefüttert und bei dem einen oder anderen Wildtier dürfen Sie gegebenenfalls selbst Leckerbissen reichen.

Organisatorisches: • Anmeldung: telefonisch unter 04454 / 9113-0 (Mo - Fr 9.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 16.00 Uhr) mindestens 14 Tage vorher. • Gruppenstärke: Eine Gruppe darf max. zwecks optimaler Veranstaltung nur 25 Personen stark sein. • Kosten: Zuzüglich zum Eintritt sind für die Veranstaltung pro Gruppe 52 Euro zu zahlen. • Welche Tiere vorgestellt werden, bleibt dem Park überlassen und richtet sich nach der tiergärtnerischen Situation.


Streicheln und Pflegen von Tieren

Wir werden immer wieder gefragt, ob als Geschenk zu diversen Anlässen das Streicheln, Füttern oder Pflegen bestimmter Wildtierarten möglich ist.

Diese Frage müssen wir mit "Nein" beantworten.

Wir bieten näheren Kontakt, so möglich, bei den öffentlichen Veranstaltungen bzw. gebuchten Führungen. Aus vielen Gründen (Gesundheit der Tiere, Hygiene, Sicherheit) können wir darüber hinaus keine Möglichkeiten schaffen.

Bitte haben Sie Verständnis!

© All rights reserved